Orte im Leuscheider Land mit Namen des Alters und Beschreibungen

  • Jahr der Erstnennung  1218 für  Ohmbach
  • Schreibweise der Erstnennung Othinbach
  • Quelle Fundstellen / Inhalt
  • HSTH Dü, Siegburg  Urk. 73
  • gedr. in Sieburger Urkundenbuch Bd. I (1964)  S. 190
  • Theodericus de Othinbach ist Zeuge in einer Urkunde von Erzb. Engelbert  I . betr. die Sieburger  Probstei Oberpleis

    

  • Jahr der Erstnennung  1427 / 30 für  Irsen
  • Schreibweise der Erstnennung Irssen
  • Quelle Fundstellen / Inhalt
  • HSTH.,  Wies. 340 Nr. 4837
  • gedr.in H. Gensicke: Mirakelbuch - Hilgenroth . In: Nass. Annal. 86
  • (1975) S. 125
  • Goitzte van Irssen wird bei Schenkungen an die Hilgenrother Kirche genannt

 

  • Jahr der Erstnennung  1449 für Dahlhausen
  • Schreibweise der Erstnennung Dailhusen
  • Quelle Fundstellen / Inhalt
  • HSTH.,  Wies. 340 Nr. 3562 S. 17 r;
  • vgl. B. Burbach : Geschehnisse an bergisch-saynischen Grenzen. In:
  • Heimatblätter Rhein-Sieg-Kreis 53. Jg. (1991)
  • Bei den Auseinandersetzungen zwischen Sayn und Berg im Kirchspiel
  • Leuscheid wird Dailhusengenannt